Schockierende Neuigkeiten! Mit der geplanten Systemaktualisierung der Xbox One verkleinert Microsoft die Festplattenkapazität der Spielekonsole!

Die VG25/7-Redaktion hat soeben eine schockierende Meldung erhalten! Die für diesen Monat geplante Systemaktualisierung soll die Kapazität der Xbox-One-Festplatte gehörig einschränken! Während Kunden bis jetzt weisgemacht wurde, dass die Xbox One eine 500 Gigabyte große Festplatte besitzt, wird nach Einspielen der neuen Aktualisierung für jeden Spieler ersichtlich, dass nur rund 362 Gigabyte davon nutzbar sind!

Zuvor hatte Microsoft erfolgreich die Speicherverwaltung der Xbox One verbergen können. Warum diese nun mit der neuen Systemaktualisierung freigeschaltet wurde, bleibt unklar. Denkbar wäre, dass den zuständigen Entwicklern ein Fehler unterlaufen ist und man vergessen hat, die Speicherverwaltung für die Spieler weiterhin auszublenden. Gerüchten zufolge soll mit der neuen Aktualisierung auch das Laufwerk der Xbox One entfernt werden, wobei wir dazu noch keine Informationen erhalten haben.