In einer kommenden Iwata-fragt-Ausgabe zu Yoshi’s New Island, verrät Satoru Iwata ein witziges Detail zum Spiel. Das aus vorherigen Serienablegern bekannte Heulen von Baby Mario soll für Yoshi’s New Island komplett neuaufgenommen worden sein.

Yoshis_New_Island

„Bei der Qualitätsüberprüfung fiel mir auf, dass das Heulen von Baby Mario nicht nervig genug ist, um den Spielern das Gefühl zu vermitteln, dass Baby Mario eine wichtige Figur ist, um die sich der Spieler kümmern muss“, lautet ein Ausschnitt aus dem noch unveröffentlichten Iwata fragt. Deshalb habe sich der Nintendo-Präsident nicht lumpen lassen, das Heulen von Baby Mario höchstpersönlich beizusteuern. Dieses neue Heulen soll dafür sorgen, dass die Spieler eine emotionale Bindung mit Yoshi und Baby Mario aufbauen, damit sie besonders vorsichtig spielen, um möglichst selten Baby Mario zu verlieren.